100% Herzblut 100% Profi
Du willst etwas machen worauf du stolz sein kannst?

AUSBILDUNG

pflegefachschule
 
 
pflegefachkraft

PFLEGEFACHFRAU/ -MANN (bisher Alten-, Kinder, Gesundheits- und Krankenpfleger)

Informationen

Die Ausbildungen in der Altenpflege sowie Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger wurden zu einer neuen generalistischen Pflegeausbildung mit einheitlichem Berufsabschluss als Pflegefachfrau/-mann zusammengeführt. Ziel ist es die Auszubildenden dazu zu befähigen, Menschen aller Altersstufen zu pflegen.

Du kannst dich zwischen drei Vertiefungsschwerpunkten entscheiden:

  • Vertiefung stationäre Langzeitpflege
  • Vertiefung stationäre Akutpflege
  • Vertiefung Pädiatrie

Wir bieten insgesamt 49 Ausbildungsplätze pro Jahr, davon sind:

  • 33 Plätze: Orientierungseinsatz im Akutkrankenhaus mit der Vertiefungsrichtung Pädiatrie oder stationäre Akutpflege.

  • 16 Plätze: Orientierungseinsatz in einem unserer Pflegeheime mit der Vertiefungsrichtung stationäre Langzeitpflege.


In Verbindung mit der Ausbildung zum Pflegefachfrau/-mann
bieten wir auch einen ausbildungsintegrierten Studiengang, unter Berücksichtigung der Zulassungskriterien und in Kooperation mit der DHBW Karlsruhe an:

Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften

(B. Sc.)

Vertiefung stationäre Akutpflege

Die Vertiefung in der stationären Akutpflege bedeutet für deine Ausbildungsablauf,

  • dass die gesamte Theorie generalistisch aufgebaut ist und in der Schule für Pflegefachberufe in Gernsbach stattfindet

  • dass ein großer Teil der praktischen Ausbildung (über 1300) im Vertiefungsschwerpunkt der stationären Akutpflege in unseren Akutkliniken stattfindet. Die verbleibenden 1200 Stunden verteilen sich auf Einsätze in unseren Pflegeheimen, der Pädiatrie, der ambulanten Pflege und der Psychiatrie.

Vertiefung Pädiatrie

Die Vertiefung in der Pädiatrie bedeutet für deine Ausbildungsablauf,

  • dass die gesamte Theorie generalistisch aufgebaut ist und in der Schule für Pflegefachberufe in Gernsbach stattfindet

  • dass ein großer Teil der praktischen Ausbildung (über 1300) im Vertiefungsschwerpunkt Pädiatrie in der pädaitrischen Versorgung stattfindet. Die verbleibenden 1200 Stunden verteilen sich auf Einsätzein anderen Stationen unserer Akutkliniken, unseren Pflegeheimen, der ambulanten Pflege und der Psychiatrie.

Vertiefung stationäre Langzeitpflege

Die Vertiefung stationäre Langzeitpflege bedeutet für deine Ausbildungsablauf,

  • dass die gesamte Theorie generalistisch aufgebaut ist und in den Altepflegeschulen der Region stattfindet

  • dass ein großer Teil der praktischen Ausbildung (über 1300) im Vertiefungsschwerpunkt der stationären Langzeitpflege in einem unserer Pflegeheime stattfindet, für welches Du dich entscheiden kannst. Die verbleibenden 1200 Stunden verteilen sich auf Einsätze in unseren Akutkliniken, der Pädiatrie, der ambulanten Pflege und der Psychiatrie.


Unsere Pflegeheime:

  • Klinikum Mittelbaden Lichtental Schafberg (Baden-Baden)

  • KMB Lichtental Theresienheim (Baden-Baden)

  • Klinikum Mittelbaden Haus Fichtental (Kuppenheim)

  • Klinikum Mittelbaden Erich-Burger-Heim (Bühl)

  • Klinikum Mittelbaden Hub (Ottersweier)

  • Klinikum Mittelbaden Martha-Jäger-Haus (Rastatt)

  • Klinikum Mittelbaden Kurzzeitpflege Forbach

Ausbildung

In deiner praktischen Ausbildung (2.500 Stunden) finden zum Beispiel Einsätze im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen, in der pädiatrischen Versorgung und in der ambulanten Pflege statt. Im theoretischen Unterricht (2.100 Stunden) lernst du den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen und deren Krankheitsbildern. Du erfährst wie Spritzen verabreicht und medizinische Geräte angewendet werden. Du erlernst die modernste Pflegedokumentation und Pflegeplanung mittels PC und Tablet und vieles mehr.

Ausbildungsbeginn

01. August (Berufsschulen)

01. Oktober

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss und erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung oder
  • erfolgreich abgeschlossene Kranken- oder Altenpflegehilfeausbildung

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                         (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis
  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Berufseignung (kann auch nachgereicht werden)
  • evtl. Bescheinigungen über Tätigkeiten/Praktika

   im sozialen Bereich

Berufschancen

Bei guten Leistungen stehen die Übernahmechancen sehr gut. Durch die Generalisierung der Ausbildung stehen dir nach der Ausbildung viele Wege offen. Egal ob in der ambulanten oder der stationären, der Kurzzeit- oder der Langzeitpflege, der Akutpflege in Kliniken oder im ambulanten Pflegedienst.

Hast du deine Ausbildung beispielsweise in einer der Altenpflegeschulen und in unseren Pflegeeinrichtungen absolviert, kannst du danach auch in der Klinik arbeiten oder umgekehrt. Außerdem erhälst du mit diesem Abschluss eine Anerkennung, die innerhalb der gesamten Europäischen Union gültig ist.

Zudem hast du viele Möglichkeiten dich weiterzuentwickeln: zum Beispiel Weiterbildung für Stations- und Wohnbereichsleitung, Praxisanleitung, Intensivpflege oder Onkologie, Fachkraft für Gerontopsychiatrie, Palliativfachkraft, Studium für Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaften u.v.m.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €
2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 €
3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 €
monatlich brutto (Stand 2021) *Änderungen vorbehalten

 

Online bewerben

GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGEHILFE

Ausbildung

Die Ausbildung dauert ein Jahr. In deiner praktischen Ausbildung (900 Stunden) finden zum Beispiel Einsätze im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege statt.
Im theoretischen Unterricht (700 Stunden) lernst du mit Menschen in allen Lebenssituationen nach Anweisung einer Pflegefachkraft umzugehen. Du erfährst wie du den Pflegebedürftigen beim Aufstehen helfen und Blutdruck sowie Puls messen kannst u. v. m. Die theoretische Ausbildung findet in der Schule für Pflegefachberufe in Gernsbach statt.

Ausbildungsbeginn

01. April

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder gleichwertig anerkannter Schulabschluss

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                  (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnisse
  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Berufseignung (kann auch nachgereicht werden)
  • Bescheinigungen über bisherige Tätigkeiten und/oder Praktika im OP oder sozialen Bereich

Berufschancen

Nach der Ausbildung hast du die Möglichkeit die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann zu absolvieren.Du kannst aber auch im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder in der ambulanten Pflege als Gesundheits-und KrankenpflegehelferIn arbeiten. Bei guten Leistungen stehen die Übernahmechancen sehr gut.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €
brutto monatlich (Stand 2021) *Änderungen vorbehalten

 

Online bewerben

krankenpflegehilfe
pflegefachschule

OPERATIONSTECHNISCHE ASSISTENZ

Ausbildung

In deiner praktischen Ausbildung (3.000 Stunden) finden Einsätze in verschiedenen OP-Abteilungen, der Notaufnahme, der Endoskopie, einer Pflegestation und in der Sterilisation statt. Der theoretische Unterricht (1.800 Stunden) bereitet dich auf die praktische Ausbildung vor. Du lernst den Aufbau des menschlichen Körpers und dessen Funktionen, Krankheitsbilder und die verschiedenen Therapien kennen, sowie die verschiedenen Operationen vorzubereiten und dabei zu assistieren u. v. m.

Ausbildungsbeginn

01. Oktober

Voraussetzungen

  • Volljährigkeit- Realschulabschluss oder
  • eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss und erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                           (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf

  • Abschlusszeugnisse

  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Berufseignung (kann auch nachgereicht werden)
  • Bescheinigungen über bisherige Tätigkeiten und/oder Praktika im OP oder sozialen Bereich

Berufschancen

Nach der Ausbildung stehen bei guten Leistungen die Übernahmechancen sehr gut und es stehen viele Möglichkeiten zur Weiterentwicklung offen:

zum Beispiel Weiterbildung für Praxisanleitung, OP-Leitung, Studium Berufspädagogik, Management u. v. m.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €
2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 €
3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 €
brutto monatlich (Stand 2021) *Änderungen vorbehalten

 

Online bewerben

MEDIZINISCH-TECHNISCHER RADIOLOGIEASSISTENT (m/w/d)

Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus einem Grundlagensemester und fünf fachspezifischen Semestern. Der theoretische Unterricht erfolgt durch fachkompetente Dozenten der einzelnen Bereiche in Kooperation mit der MTR-Schule in Karlsruhe. Den fachpraktischen Unterricht übernehmen Lehrkräfte des MTR-Berufs. Es finden Praktikumsblöcke in den Instituten der radiologischen Diagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie sowie ein 6-wöchiges Krankenpflegepraktikum im Krankenhaus statt. Die theoretische Ausbildung umfasst 2.800 Stunden, während das Institutspraktikum eine Dauer von 1.600 Stunden hat.

Ausbildungsbeginn

1. April jeden Jahres

1. Oktober jeden Jahres

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Gesundheitliche Eignung

  • Empathischer und freundlicher Umgang mit Menschen

  • Interesse an der Naturwissenschaft insbesondere der Medizin

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                  (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnisse
  • Zeugnisse / Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten

Berufschancen

Radiologieassistenten haben optimale Karrierechancen in Kliniken, Praxen und Forschungseinrichtungen.

Bei guten Leistungen stehen die Übernahmechancen bei uns sehr gut.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.040,24 €
2. Ausbildungsjahr: 1.100,30 €
3. Ausbildungsjahr: 1.197,03 €
(Stand 2021) *Änderungen vorbehalten

 

Online bewerben

krankenpflegehilfe
pflegefachschule

MEDIZINISCHE FACHANGESTELLTE (m/w/d)

Informationen

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der theoretische Unterricht findet an den beruflichen Schulen in Achern statt. Während der praktische Teil der Ausbildung in der Klinik Baden-Baden Bühl und den Medizinischen Versorgungszentren vermittelt wird.

Ausbildungsinhalte

  • Betreuung und Beratung von Patienten

  • Koordination von Patiententerminen

  • Zusammenstellung der Behandlungsunterlagen

  • Abrechnungstätigkeiten

  • Assistenz bei der ärztlichen Behandlung

  • Hygienemaßnahmen durchführen, Instrumente und Apparate sterilisieren 

  • Wundversorgung, Entfernung von Nahtmaterial

Ausbildungsbeginn

1. September jeden Jahres

Zugangsvoraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung
  • Hauptschulabschluss, idealerweise ein höherer Bildungsabschluss
  • Notendurchschnitt von 2,5 in den Fächern Deutsch, Biologie und Mathematik (Chemie)

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                                (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Persönliche Voraussetzungen

  • Interesse an Medizin und Verwaltung  

  • Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen

  • Organisationstalent

  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Abschlusszeugnis

  • ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Berufseignung (kann auch nachgereicht werden)

  • ggf. Bescheinigung über Tätigkeiten und/oder Praktika

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €

2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €

3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

brutto monatlich (Stand 2021) *Änderungen vorbehalten


Die Ausbildungsvergütung in dem MVZs richtet sich nach dem Manteltarifvertag für Medizinische Fachangestellte

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, in einem innovativen und regional verankerten Unternehmen mit zwei Akutkliniken die praktischen Ausbildungsabschnitte zu absolvieren

  • Ein angenehmes Betriebsklima

 

Online bewerben

TECHNISCHE STERILISATIONS-ASSISTENZ

Informationen

Idealerweise hast du bereits Vorerfahrungen oder eine Qualifikation im medizinischen Bereich (z.B. Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Krankenpflegehilfe) erworben.

Qualifizierung

Die praktische Qualifizierung findet in der Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) mit Praktika in OP und Funktionsbereichen statt.Die theoretische Qualifizierung mit Erwerb der Fachkunden 1–3 findet individuell angepasst an die fachliche Entwicklung nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (DGSV) innerhalb von 2–3 Jahren im Rahmen von Lehrgängen statt.

Beginn der Weiterbildung

Jederzeit nach individueller Vereinbarung

Voraussetzungen

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung, oder
  • Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, von mindestens zweijähriger Dauer gerne auch im medizinischen Bereich z.B. Medizinische Fachangestellte
  • gesundheitliche Eignung

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                   (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnisse
  • ggf. Arbeitszeugnisse der bisherigen Tätigkeit- Bescheinigungen über bisherige Tätigkeiten und/oder Praktika

Berufschancen

Direkte Mitarbeit im ZSVA-Team,Übernahme von Leitungsfunktionen (z.B. Schichtleitung nach Erwerb der Fachkunde 2/DGSV oder ZSVA-Standortleitung nach Erwerb der Fachkunde 3/DGSV)

Tätigkeitsvergütung

Bis zum Erwerb der Fachkunde 1 und im 1. Jahr der FK 1: 2.012,05 €

Fachkunde 1 ab dem 2. Jahr: 2.120,63 €

Fachkunde 2: 2.344,56 €

Fachkunde 2 ab dem 2. Jahr: 2.539,66 €

(Stand 2019)

 

Online bewerben

krankenpflegehilfe

UNSERE DUALEN STUDIENANGEBOTE

pflegefachschule

BWL-GESUNDHEITSMANAGEMENT (B.A.)

Informationen

Du bist an der Betriebswirtschaftslehre interessiert und möchtest dennoch im Gesundheitswesen mitwirken? Das duale Studium BWL mit der Vertiefungsrichtung Gesundheits-management ermöglicht es dir gesundheitspolitische und -spezifische Themen kennenzulernen und diese direkt in der Praxis umzusetzen.

Das Studium wird in Kooperation mit der Hochschule für VICTORIA in Baden-Baden durchgeführt.
Das Klinikum Mittelbaden übernimmt  für dich die anfallenden monatlichen Studiengebühren.

Ausbildungsinhalte

An der Hochschule werden theoretische Inhalte der Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Neben Marketing, Statistik, Rechnungswesen oder Unternehmensführung lernst du auch die verschiedenen Gesundheitssysteme, die Gesundheitswirtschaft oder Patientenbezogenes Management kennen.

In der Praxisphase können diese Aufgaben vertieft und angewandt werden. Durch Rotationen innerhalb des Klinikums begegnest du den betriebswirtschaftlichen Herausforderungen im Personal-, Einkaufs-, Qualitäts-management-, Controlling-, und Finanzierungsbereich von Kliniken und Pflegeeinrichtungen.

Du entwickelst Konzepte, die zur optimalen Versorgung unserer Patienten beitragen. Dabei stehen Effektivität, Wirtschaftlichkeit und Qualität im Vordergrund.

Studiumsbeginn

1. Oktober

Bewerbungsschluss: 31. März

Studiumsdauer

6 Semester im dualen System der geteilten Woche (2 Tage Theorie an der Hochschule; 3 Tage Praxis im Betrieb)

Zugangsvoraussetzungen

  •  Abitur/Fachabitur

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                                   (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Persönliche Vorraussetzungen

  • Interesse am Gesundheitswesen und Management

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Interesse am unternehmerischen Denken und Handel

  • Organisationstalent

  • Kommunikationsfähigkeit

  • Teamfähigkeit und Engagement

Berufschancen

Der duale Studiengang BWL-Gesundheitsmanagement bereitet die Studierenden darauf vor, verantwortungsvolle Managementaufgaben in Gesundheitsunternehmen wie Kliniken und Arztpraxen, Medizinischen Versorgungszentren, Reha- und Präventionseinrichtungen,Pflegeheimen und sozialen Einrichtungen zu übernehmen.  Bei guten Leistungen stehen die Übernahmechancen sehr gut.

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, in einem innovativen und regional verankerten Unternehmen mit zwei Akutkliniken und mehreren Einrichtungen der stationären Langzeitpflege die praktischen Ausbildungsabschnitte zu absolvieren

  • Alle Vorteile eines dualen Studiums durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis

  • Eine qualifizierte Betreuung während der Praxisphasen

  • Einblicke und praktische Erfahrungen in unseren spezialisierten und innovativen Abteilungen

 

Online bewerben

Angewandte Hebammenwissenschaft (B.Sc.)*

Informationen

 Die Hebammenausbildung wurde akademisiert. Wer den Beruf der Hebamme ausüben möchte, muss studieren.

Studienbeginn

1. Oktober

Studiumsdauer

Das Vollzeitstudium dauert 7 Semester und schließt mit dem Bachelor of Science sowie der staatlichen Prüfung zur Hebamme ab. Es umfasst 2300 Std. theoretischen Unterricht sowie Simulationstraining an der DHBW. Die praktische Ausbildung (2300 Std.) wird im Kreißsaal, Mutter-Kind Station, Neonatogie sowie der Gynäkologie im Klinikum Mittelbaden absolviert. Davon entfallen 12 Wochen auf den außerklinischen Bereich bei einer freiberuflichen Hebamme.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der gesundheitlichen Versorgung der Frauen während der Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit, sowie von Neugeborenen und Säuglingen

  • Mitwirken bei der wissenschaftsbasierten Planung, Organisation, Durchführung, Steuerung und Evaluation der Betreuungsprozesse

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Voraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife oder

  • Fachabitur MINT / Gesundheit oder

  • Fachhochschulreife und Deltaprüfung oder

  • berufliche Eignungsprüfung für ausgelernte Gesundheits-und Krankenpfleger

  • Masernimpfschutz muss vorliegen (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungszeitraum 01.09.2021 - 15.01.2022

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Zeugnis/Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten 

  • Bewerbungsformular des Klinikum Mittelbadens

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €

2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 €

3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 €

    7.Semester: 1.391,95 €

brutto monatlich (Stand 2021) *Änderungen vorbehalten

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, in einem innovativen und regional verankerten Unternehmen die praktischen Ausbildungsabschnitte zu absolvieren

  • Alle Vorteile eines dualen Studiums durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis

 

Online bewerben

krankenpflegehilfe
Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften (B.Sc.)*

Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften (B.Sc.)*

Informationen

Parallel zu deiner Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann mit den Vertiefungen stationäre Akutpflege oder Pädiatrie beginnt ab dem 2. Ausbildungsjahr das Duale Studium, welches du in Kooperation mit der Duale Hochschule Karlsruhe mit dem Bachelor of Science abschließen wirst. Dies ermöglicht Dir den Erwerb von zwei Abschlüssen- eine staatlich anerkannte Ausbildung und dem Bachelor of Science- in vier Jahren.

Studiumsbeginn

1. Oktober

Ausbildungsinhalte

In den Vorlesungen werden Inhalte der Gesundheit und der Pflege, den Gesundheitswissenschaften oder dem Gesundheitsmanagement vermittelt. Auch Basismodule zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen werden unterrichtet, sodass Methoden in wissenschaftlichem Arbeiten, Recht oder Kommunikationskompetenzen erlernt werden.
Da sowohl die betriebswirtschaftliche und rechtliche Ebene als auch die Elemente der Pflege selbst Inhalte des Studiums darstellen, bildet dieser Studiengang eine wichtige und zentrale Schnittstelle zwischen dem Pflegepersonal und dem Management.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftsbasierte Planung, Organisation, Durchführung, Steuerung und Evaluation der Pflege- und Betreuungsprozesse

  • Einführung, Anpassung und Weiterentwicklung wissenschaftlich basierter Konzepte und Theorien

  • Neue Entwicklungen im Arbeitsfeld erkennen und für das Unternehmen nutzbar machen

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Voraussetzungen

  • Du absolvierst einen Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann

  • Du besitzt die Allgemeine Hochschulreife, Fachabitur oder die Fachhochschulreife plus zusätzliche Deltaprüfung

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Zeugnis/Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, in einem innovativen und regional verankerten Unternehmen mit zwei Akutkliniken und mehreren Einrichtungen der stationären Langzeitpflege die praktischen Ausbildungsabschnitte zu absolvieren

  • Alle Vorteile eines dualen Studiums durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis

  • Einblicke und praktische Erfahrungen in unseren spezialisierten und innovativen Abteilungen

  • Eine qualifizierte Betreuung während der Praxisphasen

 

Online bewerben

PHYSICIAN ASSISTANT (B.SC.) ARZTASSISTENT/IN

Informationen

Der duale Bachelor-Studiengang Physician Assistant baut auf einer abgeschlossenen 3-jährigen Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf.

Nach insgesamt 6 Semestern arbeitest du als Arztassistent eng mit Ärzten zusammen. Du kannst bei einer Vielzahl von Tätigkeiten mithelfen bzw. diese übernehmen, welche dir von einem Facharzt (m/w/d) delegiert werden.

Im Zusammenhang mit dem demographischen Wandel und dem Bedarf an qualifizierten Fachkräften zur Versorgung der Patienten, trägst du dazu bei, die Gesundheitsversorgung in Deutschland qualitativ und nachhaltig weiterzuentwickeln.

Studienbeginn

1. Oktober jeden Jahres

Studiumsdauer

3 Jahre im dualen Vollzeitstudium:
Wechsel dreimonatiger Phasen von Theorie (Hochschule) und Praxis (Klinikum).

Das Studium wird in Kooperation mit der DHBW in Karlsruhe durchgeführt.

Ihre Aufgaben

Als Physician Assistant kannst du im Rahmen einer Delegation durch den Facharzt (m/w/d) bei einer Vielzahl von Tätigkeiten mitwirken bzw. diese übernehmen:

  • Durchführung von medizinisch-technischen Tätigkeiten

  • Anamnese und Diagnostik

  • Organisation des Patientenmanagement

  • Erstellung von fachlichen Protokollen und Dokumentationen der Behandlung

  • Operationsassistenz und Durchführung von kleineren Eingriffe


Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur (oder Fachhochschulreife nach Eignungstest durch die DHBW)

  • Einen Abschluss in einem dreijährigen Gesundheits-fachberuf (z.B. Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Operationstechnischer Assistent (OTA), Medizintechnischer Assistent (MTA), Medizinische Fachangestellte (MFA), Physiotherapeut, usw.)

  • Gute naturwissenschaftliche Vorkenntnisse

  • Masernimpfschutz muss vorliegen                 (Masernschutzgesetz vom 01.03.2020)

Persönliche Voraussetzungen

  • Ausgeprägtes medizinisches Interesse

  • Sozialkompetenz und Interesse am interdisziplinären Arbeiten

  • Kooperations- und Teamfähigkeit

  • Motivation

  • Belastbarkeit

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Abschlusszeugnis der dreijährigen Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf

  • Abitur oder Fachhochschulreife-Zeugnis

  • Zeugnisse/Bescheinigungen bisheriger Tätigkeiten

Wir bieten

  • Die Möglichkeit, in einem innovativen und regional verankerten Unternehmen mit zwei Akutkliniken die praktischen Ausbildungsabschnitte zu absolvieren

  • Alle Vorteile eines dualen Studiums durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis

  • Ein angenehmes Betriebsklima

  • Einblicke und praktische Erfahrungen in unseren spezialisierten und innovativen Abteilungen

  • Eine qualifizierte Betreuung während der Praxisphasen

 

Online bewerben

krankenpflegehilfe

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

pflegefachschule

FACHWEITERBILDUNG ANÄSTHESIE UND INTENSIVPFLEGE

Die Ziele

Die Kursteilnehmer/innen erfahren eine Vertiefung ihrer beruflichen Fähigkeiten in der Anästhesie- und Intensivpflege.

1. Intensivpflege umfasst die Unterstützung, Übernahme und Wiederherstellung der Aktivitäten des Lebens beim kritisch kranken Patienten mit manifesten oder drohenden Störungen vitaler Funktionen.

2. Die Weiterbildung soll die Kursteilnehmer mit den vielfältigen Aufgaben der Intensiv- und Anästhesiepflege vertraut machen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln.

Die Inhalte

1. Geplante Intensivpflege als gesundheitsfördernde Lebenshilfe unter Aktivierung der physischen, psychischen und sozialen Ressourcen der Patienten sowie lindernde Pflege und Sterbebegleitung.

2. Präventive und begleitende Gesundheitsberatung

3. Bedienung und Überwachung der für die Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen notwendigen Geräte sowie sachgerechter Umgang mit Instrumenten, Geräten, Produkten, Hilfs- und Arzneimitteln, soweit dies zum Aufgabenbereich der Krankenpflege in der Intensiv- und Anästhesiepflege gehört.

4. Mitwirkung bei Wiederbelebungsmaßnahmen einschließlich der künstlichen Beatmung sowie Einleitung erforderlicher Maßnahmen

5. Planung und Überwachung der Organisation des Krankenpflegedienstes und der Arbeitsabläufe in Intensiv- und Anästhesieabteilungen.

6. Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen im therapeutischen Team bei der Durchführung und Überwachung fachspezifischer, therapeutischer und diagnostischer Maßnahmen.

7. Schulung, Beratung und fachliche Anleitung von Pflegekräften, Krankenpflegeschülerinnen und -schüler sowie Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen.

Die Leitung

Ärztliche Leitung |
Priv. Doz. Dr. med. M. A. Thomas Iber
Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg

Pflegerische Leitung |
Barbara Bernauer
Lehrerin für Pflegeberufe
Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg

Anmeldung

Haben Sie Fragen zu Anmeldung, Ablauf etc. ?

Rufen Sie uns an:
Barbara Bernauer
Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg
Telefon: 0 72 21 91- 23 12
b.bernauer@klinikum-mittelbaden.de

Die Organisation

Die Weiterbildung an unserer staatlich anerkannten Weiterbildungsstätte erfolgt berufsbegleitend. Die Kurse beginnen alle 2 Jahre.


Unterrichtsort |
Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg
Balger Str. 50
76532 Baden-Baden


Unterrichtstag | Montag
Theorie | 720 Stunden
Die praktische Anleitung (2350 Stunden) erfolgt auf den jeweiligen Stationen.

Voraussetzungen

Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit mindestens zwei Jahren Pflegeerfahrung, davon ein halbes Jahr Erfahrung im Intensiv- oder Anästhesiebereich.

PFLEGERISCHE LEITUNG EINER STATION ODER EINHEIT / PRAXISANLEITER

Kontakt und weitere Informationen

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Mackert

Bildungszentrum Klinikum Mittelbaden

Kontakt: fbz@klinikum-mittelbaden.de


Im Folgenden finden Sie weitere Weiterbildungsmöglichkeiten, die regelmäßig in Kooperation mit Weiterbildungsstätten Angeboten werden:

  • Diabetesberater/in DDG
  • Geriatrie
  • Gerontopsychiatrie
  • Notfallpflege
  • Onkologie
  • Pädiatrische Anästhesie – und Intensivpflege
  • Pain Nurse
  • Palliativ Care
  • Pflege in der Endoskopie
  • Wundexperte
krankenpflegehilfe