1
2

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie Rastatt

Kontakt

Prof. Dr. Matthias Funke
Chefarzt
Prof. Dr. Matthias Funke

Kontakt
Christine Zink

Telefon / Fax / E-Mail
Tel.  07222 389-4701
Fax  07222 389-64703
ra-radiologie@klinikum-mittelbaden.de
Dr. Manfred Voges
Leitender Oberarzt
Dr. Manfred Voges

Dr. Ivan Kralj
Leitender Oberarzt
Dr. Ivan Kralj

Über uns

Dank der radiologischen Diagnostik verfügt die Medizin heute über die Möglichkeit, krankhafte Veränderungen im menschlichen Körper sehr genau und sehr rasch zu erkennen. Die Bandbreite der angewandten Verfahren reicht dabei von der konventionellen Röntgenaufnahme bis hin zum hoch spezialisierten, computer-gestützten Diagnoseverfahren. Aber auch in der Therapie leistet die Radiologie unverzichtbare Beiträge.

In der Abteilung für Radiologie und Nuklearmedizin des Klinikums Mittelbaden Rastatt wird nahezu das gesamte Spektrum der Fachschaft abgedeckt. Die Abteilung versorgt sämtliche Fachabteilungen des Klinikums Mittelbaden Rastatt und in teleradiologischer Betreuung die Computertomographie des Klinikums Mittelbaden am Standort Forbach.

Die Abteilung ist mit moderner Gerätetechnik für die digitale Projektionsradiographie, Durchleuchtungsuntersuchungen, die diagnostische und therapeutische Angiographie und die Bildgebung mit Ultraschall ausgestattet. Sie verfügt über eine eigene Mehrzeilen-Computertomographie (128-Zeilen-Spiral-CT) und Magnetresonanztomographie (MRT 1,5 Tesla).

Dank einer vollständigen Digitalisierung der Abteilung sind alle Akutkrankenhäuser des Klinikums Mittelbaden (Rastatt, Bühl, Forbach, Baden-Baden) standortübergreifend angeschlossen. Jeder Bereich der radiologischen Diagnostik ist einschließlich der Aufnahmen und der Befunde von jedem Computer in allen Akutkrankenhäusern des Klinikums Mittelbaden abrufbar. Für den Patienten bedeutet dies vor allen Dingen ein erleichtertes Procedere bei der Untersuchung und sehr viel schnellere Abläufe.

Bei Verlegung oder Überweisung von Patienten in Einrichtungen außerhalb des Klinikums Mittelbaden können von Untersuchungen Compact-Discs (CD) erstellt werden, die mit allen handelsüblichen Computern gelesen werden können.

Leistungsspektrum

Schnittbilddiagnostik

  • Computertomografie (MD-CT 128 Zeilen): Schnittbilddiagnostik aller Körperregionen, einschließlich Cardio-CT und CT-Angiografie aller Körperregionen, auch Neuro-DAS.
  • Kernspintomografie: 1,5 Tesla Ganzkörper-MR-Tomograf: Untersuchungen aller Körperregionen mit Betonung von Gefäßuntersuchungen und Cardio-MRT, Tischverschiebeangiografien, zeitaufgelöste Angiografien, Ganzkörperuntersuchungen.
  • Vaskulärer Ultraschall: Sonografien im Rahmen der Versorgung der Gefäßchirurgie.  

Radiologische Interventionen

  • CT-geführte Interventionen: Punktionen zur Histologiegewinnung, Drainagetechniken.
  • Vaskuläre Interventionen: Therapeutische Eingriffe mit Angioplastien, Stentimplantation in allen Gefäßregionen, auch bei Shuntpatienten mit Ausnahme der Karotiden, lokale Katheterlyse bei akuten Verschlüssen.  

Konventionelle Radiologie

  • Digitale Radiografie: Alle Körperbereiche, orthopädisch, traumatologisch, internistisch.
  • Gastroenterologie: Teilhabe bei der ERCP, MDP, KE insbesondere als postoperative Kontrollen. 

Nuklearmedizin: Ausschließlich Diagnostik

  • Alle Körperregionen: Myokardszintigrafie, Schilddrüsenszintigrafie, Skelettszintigrafie, aber auch Tumorszintigrafien (Somatostatinrezeptorszintigrafie). 

Teleradiologie

  • GK-CT im KKH Forbach 
  • Komplette Betreuung 

Teleconsulting

  • z.B. Städt. Klinikum-Neurologie, Karlsruhe, Uni Mannheim, Uni Heidelberg.

Interne Organisation

  • Komplette digitalisierte Ausstattung
  • RIS/PACS 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzinformationen