1
2

Klinik für Neurologie

Kontakt

Prof. Dr. Michael Daffertshofer
Chefarzt
Prof. Dr. Michael Daffertshofer

Kontakt
Rita Jockers

Telefon / Fax / E-Mail
Tel.  07222 389-5501
Fax  07222 389-6-5501

In der Neurologischen Klinik des Klinikums Mittelbaden Rastatt-Forbach Standort Rastatt werden Patienten mit allen Arten von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Gehirn und/oder Rückenmark), der peripheren Nerven und der Muskulatur untersucht und (nicht operativ) behandelt.

Dr. Bodo Lachenicht
Oberarzt
Dr. Bodo Lachenicht

Dr. Robert Wruck
Oberarzt
Dr. Robert Wruck

Lutz Timpe
Leitender Oberarzt
Lutz Timpe

Dr. Jochen Bäuerle
Oberarzt
Dr. Jochen Bäuerle

Leistungsspektrum

Behandlung & Diagnostik

  • Behandlung Schlaganfall (akuter Hirninfarkt oder Hirnblutung)
  • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der hirnversorgenden Gefäße (z.B. Einengung der Hals- oder Hirnschlagader)
  • Diagnostik, Betreuung und Versorgung von Patienten mit Demenzen (Einschränkung des Gedächtnisses und anderer kognitiver Hirnleistungen)
  • Behandlung von Patienten mit Epilepsie
  • Behandlung aller übrigen Krankheitsbilder des neurologischen Fachgebietes
    • z.B. alle Formen und Krankheiten der peripheren Nerven (z.B. Polyneuropathien einschließlich der akuten Polyneuroradikulitis; Guillain-Barré-Syndrom, 
    • Nervenwurzellähmungen z.B. in Folge von Bandscheibenschäden)
    • alle Formen und Stadien der Multiplen Sklerose,
    • akute Hirnhaut- und Hirngewebsentzündungen (Meningitis, Enzephalitis),
    • neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson-Syndrom, Multisystemerkrankung, amyotrophe Lateralsklerose, spinale Muskelatrophien und verwandte Syndrome,
      Hirntumore (zur Vorbereitung und/oder zur Nachsorge nach einer operativen Behandlung und/oder zur nicht-operativen, z.B. chemotherapeutischen Behandlung)
 
 

Funktionsabteilung

 
 

EEG-Labor

Elektroencephalographie (Hirnstromuntersuchung) einschließlich Video-EEG und Langzeit-EEG 

EMG-Labor

  • Nadelelektromyographie (Muskelstromuntersuchung)
  • Elektroneurographie (Messung der motorischen und/oder sensiblen Nervenleitgeschwindigkeit)
  • Somatisch, akustisch, visuell evozierte Potentiale (Untersuchung der hirnelektrischen Reizantwort auf somatosensible, akustische Reize oder visuelle Sinnesreize)
  • Magnetstimulation (Untersuchung der motorischen Antwort auf Magnetstimulation
    der Hirnrinde oder Strukturen des zentralen oder peripheren Nervensystems)
     

Neurologische Ultraschalldiagnostik

  • Extrakranielle (CW) Dopplersonographie (Ultraschalluntersuchung des Blutflusses in den
    hirnversorgenden Arterien)

  • Transkranielle Dopplersonographie (Ultraschalluntersuchung des Blutflusses der Hirnarterien im Schädelinneren)
  • Duplexsonographie (Ultraschallabbildung der Hals- und Hirnarterien) 

Liquordiagnostik

  • Im Liquorlabor wird der Liquor cerebrospinalis (Hirn/Rückenmarksflüssigkeit, Nervenwasser) zu diagnostischen Zwecken untersucht. Es findet eine mikroskopische Zellzahlbestimmung und eine zytologische Untersuchung (mikroskopische Zelldifferenzierung) statt
  • Weitere liquiordiagnostischen Untersuchungen werden im Zentrallabor des Klinikums Mittelbaden Rastatt-Forbach Standort Rastatt (Leiter Dr. med. Staiger) durchgeführt