Prof. Dr. Emmanuel Chorianopoulos
Chefarzt
Prof. Dr. Emmanuel Chorianopoulos


Facharzt Innere Medizin Schwerpunkt Kardiologie
Zusatzbezeichnung Interventionelle Kardiologie
(Deutsche Gesellschaft für Kardiologie / DGK)
Zusatzbezeichnung Herzinsuffizienz (DGK)
Zusatzbezeichnung Internistische
IntensivmedizinRastatt 


Kontakt

Sekretariat Rastatt

Nadine Löschner

Telefon / Fax / E-Mail
Tel.  07222 389-4501
Fax  07222 389-64501
ra-kardio@klinikum-mittelbaden.de
 
Kontakt

Sekretariat Balg

Martina Kräuter

Telefon / Fax / E-Mail
Tel.  07221 91-16266
Fax  07221 91-2207
bad-kardio@klinikum-mittelbaden.de

Innere Ambulanz / Zentrale Notfallambulanz
Anmeldung und Aufnahme von Notfallpatienten täglich 24 Std.
Stationäre Aufnahme von Notfallpatienten täglich 24. Std.
Diensthabender Arzt über der Krankenhaus-Pforte oder Information

Kardiologische Privatsprechstunde

Montag          14:30 - 16:00 Uhr
Dienstag        14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag  14:30 - 16:00 Uhr

Terminvereinbarung über das Sekretariat, Tel. 07222 389-4501

Stationäre Direktaufnahme
nach telefonischer Anmeldung mit Einweisung des Hausarztes oder eines anderen niedergelassenen Arztes:
täglich 24 Std.

Dr. Thomas Heger
Oberarzt
Dr. Thomas Heger

Dr. Regina Hogg
Oberärztin
Dr. Regina Hogg

Dr. Susanne Wangler
Oberärztin
Dr. Susanne Wangler

Dr. Julian Riemensperger
Oberarzt
Dr. Julian Riemensperger

Dr. Sultan Celik
Oberärztin
Dr. Sultan Celik

Dr. Kirubel Asefa
Oberarzt
Dr. Kirubel Asefa

Dr. Clemens Potocnik
Oberarzt
Dr. Clemens Potocnik

 

Kardiologie & Angiologie

  • Katheterdiagnostik bei koronarer Herzerkrankung
  •  Komplexe Koronarinterventionen (Ballondilatation, Stentimplantation
    einschließlich medikamentenbeschichteter Stents,
    Wiedereröffnung chronisch verschlossener Herzkranzgefäße)
  •  Katheterdiagnostik bei Herzklappenfehlern
  •  Diagnostik und Therapie aller entzündlichen und nichtentzündlichen
    Herzmuskelerkrankungen
  • Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz
  • Implantation von Schrittmachern und Defibrillatoren
  • Elektrotherapie von Herzrhythmusstörungen


  • Nicht-invasive Funktionsuntersuchungen wie Echokardiographie (Ultraschall des Herzens) in Ruhe oder
    unter Belastung (auch mittels medikamentöser Belastung), Belastungs-EKGs, Lungenfunktionsmessungen,
    Langzeit-EKGs, Langzeitblutdruckmessungen etc.
  • Nicht invasive Gefäßdiagnostik mit Ultraschall
  • Nichtinvasive Spezialdiagnostik bei Herzerkrankungen mit
    weiteren bildgebenden Verfahren (Magnetresonanztomographie, Computertomographie)
    in Zusammenarbeit mit dem Institut für Radiologie