1

Ambulanter Pflegedienst

Kontakt

Hubstr. 66
77833 Ottersweier

Telefon / Fax / E-Mail
Tel. 07223 81-3434
Fax 07223 81-3437

Mobil 0173 69 72 931
(24-Stunden-Erreichbarkeit)

 
 

Seniorenwohnanlage

Geroldsauer Straße 31
76534 Baden-Baden

Telefon / Fax / E-Mail
Tel. 07221 97211410
Fax 07221 97211414

 

Pflegedienstleitung

Claudia Weber
Staatl. exam. Krankenschwester
Diabetesassistentin DDG
Qualitätsmanagerin DGQ

Ambulanter Pflegedienst

Hubstr. 66
77833 Ottersweier

 

Anfahrtsbeschreibung

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bühl Bahnhof mit S-Bahn oder Regionalverkehr, weiter mit den Buslinien 264 und 273, Haltestelle Hub

Anfahrt mit dem Auto

A5 Autobahn Karlsruhe – Basel: Abfahrt Bühl, Richtung Bühl Straßenverlauf folgen,
rechts abfahren Richtung Bühl Industriestraße (B3 neu), Straße entlang des Industrie- gebiets folgen, Abfahrt Ottersweier links abbiegen, rechts Richtung Ottersweier weiter fahren, nächste Ampelkreuzung (gegenüber ist die Lindenkirche), geradeaus weiterfahren, nächste Ampelkreuzung links Richtung Neusatz, der Beschilderung Kreispflegeheim Hub folgen.

Unsere Leistungen

Pflegen

  • Unterstützung oder Übernahme der Körperpflege (Ganzkörperwaschung, Duschen, Baden, täglich oder einmal/mehrmals wöchentlich)
  • Anziehen, Ausziehen, Transferleistungen
  • Lagerungs- und Mobilisationsmaßnahmen
  • Eingeben von Essen und Trinken, Verabreichung von Sondennahrung
  • Anleitung von Angehörigen oder anderen Pflegepersonen
  • Leistungen im Rahmen der Verhinderungspflege u.a.

Behandeln nach ärztlicher Verordnung

  • Medikamente richten und verabreichen
  • modernste Wundversorgung
  • Anlegen von Kompressionsstrümpfen
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Verabreichen von Injektionen
  • Pflege von Sonden und Drainagen
  • Legen von Blasenkathetern
  • parenterale Ernährung
  • Schmerztherapie
  • Diabetesmanagement
  • Anleitung zur selbständigen Übernahme von Behandlungsmaßnahmen u.a.  

Begleiten

  • auch wenn Sie sich nicht so wohl fühlen
  • wenn Sie an einer unheilbaren Erkrankung leiden
  • wenn es Ihr Wunsch ist, Ihren letzten Lebensabschnitt in Ihrem Zuhause zu verbringen
  • in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Ihren Sie pflegenden Angehörigen 

Beraten

  • Pflegeeinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Hilfsmittelberatung und -beschaffung
  • Informationen zur Pflegeversicherung
  • Beratung zu Möglichkeiten der häuslichen Versorgung
  • Möglichkeiten der Inkontinenzversorgung
  • Beratung zu Maßnahmen der Gesundheitsförderung
  • Vermittlung eines Hausnotrufsystems 

Ihre Wahl

Selbstverständlich können Sie unsere Angebote auch außerhalb der gesetzlichen Versicherung als Wahlleistungen in Anspruch nehmen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.