1

Datenschutz

Als Besucher unserer Webseite und der auf unserer Webseite angebotenen Dienste gelten für Sie die folgenden Datenschutzhinweise. Damit kommen wir unseren gesetzlichen Hinweis- und Informationspflichten nach und informieren Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere dazu, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und zu welchen Zwecken wir diese nutzen.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unsere Webseite unter der Domain www.klinikum-mittelbaden.de (inkl. ihrer Subdomains). Insbesondere beziehen sich die folgenden Hinweise nicht auf fremde Webseiten anderer Anbieter, auf die von unserer Webseite aus verlinkt oder – umgekehrt – von denen aus auf unsere Webseite verlinkt wird. Eine Einflussnahme oder Kontrolle dahingehend, ob sich andere Anbieter an die geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen halten, erfolgt nicht.

Diensteanbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:
Klinikum Mittelbaden gGmbH
Dr.-Rumpf-Weg 7, 76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/91-1900
Telefax: 07221/91-1919
E-Mail: 

Datenschutzbeauftragter des Klinikums Mittelbaden gGmbH:
Manfred Wölm
Tel. 07223 934-3132


Klinikum Mittelbaden Hub
Hubstr. 66
77833 Ottersweier

 
 
 
 
 
 

I. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzrechts sind ausschließlich personenbezogene Daten. Dabei handelt es sich gem. § 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) um Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Dazu gehören etwa Angaben wie Name, Telefonnummer, Post- und E-Mail-Adresse. Alle personenbezogenen Daten werden von uns nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen insbesondere des BDSG und des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und genutzt.

II. Automatische Datenerhebung und -verarbeitung

Bei einem Besuch unserer Webseite werden automatisch die folgenden Daten an uns übermittelt und von uns in Serverlogs gespeichert:

  • von Ihnen genutzter Browsertyp/-version,
  • Betriebssystem Ihres Rechners,
  • Referrer URL,
  • IP-Adresse,
  • Name Ihres Providers,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • übertragene Datenmenge.

Diese automatisiert erhobenen Daten werden von uns lediglich für Zwecke der Datensicherheit, zur statistischen Auswertung sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite verwendet. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person wird weder von uns noch in unserem Auftrag durch Dritte vorgenommen. Personenbezogene Nutzerprofile werden mit Hilfe dieser Daten ebenfalls nicht erstellt.

Ferner werden bei Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden. Cookies dienen dazu, Webseiten komfortabler, effizienter und sicherer zu machen. Als reine Textdateien können Cookies keine Viren oder andere Malware enthalten. Die meisten Browser bieten über die Funktion „Einstellungen“ o. Ä. die Möglichkeit, vor Speicherung eines Cookies eine Warnung anzeigen zu lassen, die Annahme von Cookies ganz zu unterbinden und/oder bestehende Cookies wieder zu löschen. Die Nutzbarkeit unserer Webseite kann durch solche Einstellungen allerdings eingeschränkt sein.

Verwendung von Google Analytics:

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse, die jedoch mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ anonymisiert wird, so dass sie nicht mehr einem Anschluss bzw. Nutzer zugeordnet werden kann) werden an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert.

Google nutzt die erhobenen Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können der Erhebung der Daten durch Google Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, insbesondere indem Sie ein Deaktivierungs-Add-On (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout) für Ihren Browser installieren.

Verwendung von Social Plugins:

Auf dieser Webseite sind sog. Social Plugins von sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook, Youtube, Twitter und Xing integriert. Bei jedem Aufruf einer unserer Webseiten, die mit einem solchen Plugin ausgestattet ist, veranlasst das Plugin, dass Daten (z.B. Ihre IP Adresse) von den jeweiligen Anbietern der sozialen Netzwerke erhoben und an diese übermittelt werden.

Um eine ungewollte Weitergabe von Besucherdaten zu verhindern, sind die Social Plugins auf unserer Webseite jedoch standardmäßig inaktiv. Erst durch ein aktives Eingreifen Ihrerseits – Sie müssen mit der Maus auf die entsprechenden Schaltflächen neben den Buttons klicken – können Sie die Dienste aktivieren. Vor Aktivierung der Dienste werden keine Daten an die Anbieter der sozialen Netzwerke übermittelt. Durch die Aktivierung stimmen Sie der Kommunikation mit Facebook, Youtube, Twitter und/oder Xing zu.

Sowohl den Zweck und Umfang der Datenerhebung als auch die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die genannten Dienste bzw. Anbieter entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters des sozialen Netzwerks.


 

III. Freiwillige Angabe personenbezogener Daten

Die Bekanntgabe personenbezogener Daten durch Sie ist für den Besuch unserer Webseite grundsätzlich nicht erforderlich, kann jedoch auf freiwilliger Basis erfolgen. Eine freiwillige Angabe von Daten ist auf unserer Webseite insbesondere möglich im Zusammenhang mit

  • der Anmeldung für den Newsletter,
  • dem Kontaktformular,
  • dem Online-Bewerbungsformular sowie
  • den Online-Grußkarten.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen freiwillig angegeben, werden wir diese im Rahmen der Zweckbindung, also etwa für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Übermittlung Ihres Grußes an einen unserer Patienten, und im Übrigen nur im Rahmen der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen verwenden.

Ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für den Versand unseres Newsletters können Sie jederzeit durch einfache Mitteilung (z.B. per E-Mail) widerrufen bzw. den Newsletter durch Aktivierung des entsprechenden Links am Ende jedes Newsletters wieder abbestellen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht.

Personenbezogene Daten werden von uns im Übrigen nicht zu Werbezwecken genutzt und/oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie haben uns vorab eine ausdrückliche Einwilligung zu dieser Nutzung bzw. zur Weitergabe an Dritte erteilt. Soweit Sie eine Einwilligung zur werblichen Nutzung und/oder zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erteilt haben, können Sie diese jederzeit durch einfache Mitteilung (z.B. per E-Mail) widerrufen.

IV. Bewerbungen per Post und E-Mail

NUTZUNGSVEREINBARUNG GEMÄß DSGVO

Datenschutz im Bewerbermanagement

Gültig: Klinikum Mittelbaden gGmbH und Tochtergesellschaften


1.   Zweck der Datenverarbeitung

Für die Teilnahme an unserem Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Die Verarbeitung erfolgt überwiegend auf elektro-nischem Wege (insbesondere über das
Onlinebewerbungsformular auf der Homepage der Klinikum Mittelbaden gGmbH oder per E-Mail). Auch Bewerbungen in Papierform und per E-Mail werden zu Verarbeitungszwecken in dieses System überführt. Die erforderlichen Datenübertragungen erfolgen ausschließlich verschlüsselt. Die von Ihnen eingegebenen Daten und E-Mails werden in elektronischer Form, einzig im Kontext des Auswahlverfahrens gespeichert, eingesehen und weiterverarbeitet.


2. Speicherung Ihrer Daten/Ihre Rechte

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erlauben Sie uns laut Art. 6 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten zur Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Auswertung zu nutzen. Sie haben nach Überlassung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit das Recht auf Widerruf und Löschung Ihrer Daten. Wenn Sie dies wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail an:

Bei Abschluss eines Arbeitsvertrages werden die Daten zum Zwecke der Begründung und Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie im Rahmen des Einstellungsverfahrens von der Personalabteilung.

Falls kein Arbeitsvertrag zustande kommt, werden die Bewerberdaten 6 Monate nach Bekannt-gabe der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist bspw. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Falls Ihre Bewerbung für künftig ausgeschriebene Stellen interessant sein könnte, informieren wir Sie mit dem Absageschreiben über diese aktuelle Stelle und speichern Ihre Daten für weitere 2 Jahre nach Erhalt, um Sie im Rahmen der Besetzung weiterer geeigneter Stellen berücksichtigen zu können. Nach 2 Jahren werden Ihre Bewerberdaten endgültig gelöscht. Sollten Sie dies nicht wünschen, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Informationen zum Stand Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit erfragen, die Rückmeldungen erhalten Sie per E-Mail oder Post. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir nicht haftbar sind, sofern eine andere Person auf die von Ihnen angegebene E-Mailadresse Zugriff hat und diese Person somit Ihre personenbezogenen Daten einsehen kann oder über den Stand und das weitere Vorgehen Ihrer Bewerbung informiert wird. Bitte achten Sie darauf, in Ihrem eigenen Interesse, eine ausschließlich nur Ihnen zugeordnete E-Mailadresse anzugeben.

Der Zugang zur Webseite ist grundsätzlich zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Aufgrund einer Überlastung in Stoßzeiten oder aufgrund erforderlicher Wartungsarbeiten kann es jedoch zu kurzfristigen Ausfällen der Webseite oder einzelner Dienste kommen. Daraus resultieren keine Schadensersatzansprüche des Nutzers gegen die Klinikum Mittelbaden gGmbH sowie deren Tochtergesellschaften.


3.   Rechtliche Grundlagen

Weiterhin möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die Webseite nur für gesetzmäßige Zwecke benutzt werden darf. Untersagt sind Handlungen, die die Lauffähigkeit, Stabilität oder Sicherheit des Computersystems, des Netzwerkes oder Dritten beinträchtigen. Derartige Handlungen sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich geahndet. Die Eingabe falscher oder irreführender Informationen ist nicht gestattet. Auch die Registrierung unter fremden Namen, sowie ungerechtfertigte Mehrfachregistrierungen unter verschiedenen Namen sind nicht zulässig.

 

4.  Zustimmung

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns die Zustimmung, laut Art. 6 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten zur Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Auswertung zu nutzen.


5.     Verantwortlichkeit

Die Nutzungsvereinbarung enthält Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 und 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in der Klinikum Mittelbaden gGmbH und den Tochtergesellschaften.

Bei Fragen und Hinweisen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren im Impressum genannten Datenschutzbeauftragten oder an .

V. Schlussbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung unterliegt regelmäßigen Änderungen und Aktualisierungen. Maßgeblich sind jeweils die im Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Webseite abrufbaren Datenschutzhinweise.

Unter den oben genannten Kontaktdaten und der folgenden E-Mail-Adresse können Sie jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten erhalten oder deren Berichtigung oder Löschung verlangen sowie erteilte Einwilligungen widerrufen:

Wir löschen personenbezogene Daten im Übrigen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks ihrer Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An die Stelle einer Löschung kann eine Sperrung treten, soweit einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen beeinträchtigt würden oder eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten widerrufen.

Erfolgt das Löschungsverlangen bzw. der Widerruf während eines laufenden Vorgangs, so erfolgt die Löschung der Daten unmittelbar nach dessen Abschluss bzw. Erledigung des Zwecks ihrer Erhebung und Verarbeitung.