1

Endometriosezentrum

Team

Prof. Dr. Wolfgang Küpker
Ärztlicher Leiter
Prof. Dr. Wolfgang Küpker

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/Gynäkologische
Endokrinologie und Reproduktionsmedizin/Spezielle Geburtshilfe
und Perinatalmedizin/Gynäkologische Onkologie


 

Telefon: 07223 815450

 
 
Dr. Peter Hartmann
IVF-Koordinator
Dr. Peter Hartmann
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Priv.-Doz. Dr. Admir Agic
Leitender Oberarzt
Priv.-Doz. Dr. Admir Agic

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/MIC II

Tel. 07223815281
 
 

Über uns

Endometriose ist die häufigste, gutartige Erkrankung der Frau. Sie kann zu mannigfaltigen Beschwerden und chronischen Schmerzen führen. Die bedeutendsten Symptome sind die schmerzhafte Regelblutung, der Ovulationsschmerz, Schmerzen beim Wasserlassen und beim Stuhlgang sowie beim Geschlechtsverkehr. Darüber hinaus liegt einer Vielzahl von Fällen ungeklärter Kinderlosigkeit eine aktive Endometriose zugrunde.

Unser Zentrum ist ein klinisches und wissenschaftliches Endometriosezentrum, von der Europäischen Endometriose Liga, der Stiftung Endometriose Forschung und der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. zertifiziert. Die Diagnose einer Endometriose lässt sich zweifelsfrei durch einen operativen Eingriff diagnostizieren. Hierzu führen wir eine Bauchspiegelung durch, mittels derer in einem hohen Prozentsatz, auch bei ausgedehnter Endometriose, eine erfolgreiche Entfernung aller sogenannten Endometrioseläsionen erreicht werden kann.

Wir zeichnen uns als zertifiziertes Endometriosezentrum auch dadurch aus, dass hier im engen Verbund, wenn notwendig, Urologen, Neurologen, Chirurgen, Schmerztherapeuten und Psychologen zum Gelingen der Behandlung beitragen können.
Unser Endometriosezentrum hält sämtliche modernen operativen Techniken und medikamentöse Behandlungsschemata für Sie bereit. Sollte es trotz präziser Operation im Falle des Kinderwunsches nicht gelingen, eine Schwangerschaft herbeizuführen, können die Behandlungsmethoden unseres Kinderwunschzentrums unmittelbar genutzt werden.
Da häufig Endometriose mit anderen Erkrankungen zusammentrifft, z.B. mit Myomen und Eierstockzysten, steht Ihnen durch unser Team das gesamte Spektrum der minimal-invasiven Gynäkologie zur Verfügung.