Fortbildungen

Anmeldungen bitte durch die Führungskraft an fbz@klinikum-mittelbaden.de

ACLS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

In diesem Kurs wird insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende...

EXP Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Vorstellung und Umsetzung des Expertenstandard, Grundlagen chron. Wunden, gezielter Materialeinsatz, Dokumentation

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

EXP Sturzprophylaxe in der Pflege

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Sturzrisiken erkennen, Maßnahmen, Dokumentation, Erarbeitung eines Fallbeispieles

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

EXP Dekubitusprophylaxe in der Pflege

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Grundlagen zur Dekubitusprophylaxe, Riskoerkennung, Maßnahmen

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

EXP Förderung der Mundgesundheit in der Pflege

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Grundlagen zur Mundgesundheit, Einschätzung der Risiken und Identifikation eines pflegerischen Unterstützungsbedarf, Maßnahmen zur Mundgesundheit, Beratung zur Mundgesundheit, Evaluation der pflegerischen Maßnahmen

Umgang mit Segufixbandagen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Schnellfixierung, rechtliche Aspekte

EXP Förderung der Mundgesundheit in der Pflege

Schafberg Schafberg 12, Baden-Baden

Grundlagen zur Mundgesundheit, Einschätzung der Risiken und Identifikation eines pflegerischen Unterstützungsbedarf, Maßnahmen zur Mundgesundheit, Beratung zur Mundgesundheit, Evaluation der pflegerischen Maßnahmen

EXP Förderung der Mundgesundheit in der Pflege

Haus Fichtental Friedrichstraße 111, Kuppenheim, Baden-Württemberg, Deutschland

Grundlagen zur Mundgesundheit, Einschätzung der Risiken und Identifikation eines pflegerischen Unterstützungsbedarf, Maßnahmen zur Mundgesundheit, Beratung zur Mundgesundheit, Evaluation der pflegerischen Maßnahmen

PALS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Wiederholung der Themen des PALS-KursesErkennen und Behandlung von Atem- und Herz-Kreislauf-Stillstand Megacode-Übungen Teamdynamik Repetitorium Airway-Managemet Besprechung von päd. Fällen, Training am Notfallsimulator Wiederholungen von Themen nach Wunsch der Teilnehmer

Wundassistententreffen

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Was gibt es neues und wo gibt es Probleme im Praxisalltag?

ACLS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Begleitung von Patienten unter hygienischen Aspekten

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Basishygiene im Umgang mit Patienten beim Transport Persönliche Schutzausrüstung (PSA) in Kenntnis der Übertragungswege Spezielle PSA bei Lungentuberkulose

Fit im Curator- Anwenderschulungen Block 1

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen und Tipps zur einfachen Handhabung des Curators an, z.B. der geschickte Umgang mit der Suchfunktion, Arbeiten mit Dokumentennummern etc..

Fit im Curator- Anwenderschulungen Block 2

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen und Tipps zur einfachen Handhabung des Curators an, z.B. der geschickte Umgang mit der Suchfunktion, Arbeiten mit Dokumentennummern etc..

ACLS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

In diesem Kurs wird insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende...

Dokumentation in SWING

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anordnen von Arzneimitteln im iMedOne

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

korrektes Ansetzen von Medikamenten - effektive und zeitsparende Lösungen - interaktives Seminar

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

International Care Day

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

EXP Schmerzmanagement in der Pflege

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Bedeutung von Schmerz, was ist Schmerz, Unterschiede akuter vs. chronischer Schmerz, Erfassung/Instrumente/Fragetechniken insbesondere bei Menschen mit Demenz, Dokumentation, Medikation

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 1

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 2

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Prophylaxen in der Pflege

Aktualisierung des Wissens Assessments zu Prophylaxen Expertenstandard Mobilität und Umsetzung in der Praxis

Deprivation in der Langzeitpflege

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Was führt zu Deprivation, Formen der Deprivation, wie zeigt sich Deprivation beim Bewohner, prophylaktische Maßnahmen

Prophylaxen in der Pflege

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Aktualisierung des Wissens Assessments zu Prophylaxen Expertenstandard Mobilität und Umsetzung in der Praxis

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

Kompressionstherapie

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Theoretischer Input, Workshop: Anlegen der Kurzzugbinden und der modernen Mehrlagenverbände

Kompressionstherapie

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Theoretischer Input, Workshop: Anlegen der Kurzzugbinden und der modernen Mehrlagenverbände

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 1

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 2

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Validation nach Naomi Feil

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Der Schwerpunkt zu den Themen wird mit einem Transfer zu Ihren Bewohnern in der Einrichtung sein.-die 4 Phasen der Aufarbeitung nach 'Naomi Feil'. -Symbolik der Menschen mit Demenz. (Löffel, Servietten...

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Excel- Grundlagen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Inhalte der Excel-Schulung Tabellen Erstellung und Formatierung Aufbau einer Formel Funktionen (Summe, Min, Max, Mittelwert) Formatierungen €, %, 1.000er Trennzeichen Diagramme erstellen (Grundfunktionen)Seite einrichten zum Drucken Tipps und Tricks

Fit im Curator- Anwenderschulungen Block 1

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen und Tipps zur einfachen Handhabung des Curators an, z.B. der geschickte Umgang mit der Suchfunktion, Arbeiten mit Dokumentennummern etc..

Basale Stimulation

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Inhalte: grundlegende Angebote der Basalen Stimulation ® Wirkungsweise der Basalen Stimulation® Anwendung im pflegerischen Alltag  

Fit im Curator- Anwenderschulungen Block 2

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen und Tipps zur einfachen Handhabung des Curators an, z.B. der geschickte Umgang mit der Suchfunktion, Arbeiten mit Dokumentennummern etc..

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Haus Fichtental Friedrichstraße 111, Kuppenheim, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Kompressionstherapie

Theoretischer Input, Workshop: Anlegen der Kurzzugbinden und der modernen Mehrlagenverbände

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

ACLS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Kompressionstherapie

Haus Fichtental Friedrichstraße 111, Kuppenheim, Baden-Württemberg, Deutschland

Theoretischer Input, Workshop: Anlegen der Kurzzugbinden und der modernen Mehrlagenverbände

EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Person personzentrierter Ansatz Tom Kitwood Person sein, in Beziehung sein Darstellung des Expertenstandards

Word- Grundlagen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Symbolleisten von Word Live-Vorschau Text eingeben, korrigieren, löschen Formatieren und Gestalten von Text (Schriftart, Farbe, Absatzabstand, Einrückung) Verwenden von Tabulatoren und Tabellen Grafiken einfügen und bearbeiten Grundlagen zu Nummerierung, Gliederung...

Spielend in Bewegung kommen – praxisfit und seniorengerecht

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Ist Bewegung nur Bewegung oder passiert da noch mehr? Kurzeinführung in die Angewandte Kinesiologie und Meridianlehre Bewegungsübungen und Bewegungsspiele für die Gruppe oder in Einzelbetreuung verbesserte Koordination, Kommunikation, Fokussierung und...

ACLS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

In diesem Kurs wird insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende...

Wertschätzende Kommunikation nach Dr. M. Rosenberg

Schafberg Schafberg 12, Baden-Baden

Einführung in die Thematik Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation Wahrnehmung Nonverbale Kommunikation Was eine gute Kommunikation erschweren kann

International Care Day

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Person personzentrierter Ansatz Tom Kitwood Person sein, in Beziehung sein Darstellung des Expertenstandards

Kompetenzen erwerben

In dieser Fortbildung für Praxisanleitende zum Thema "Kompetenzen erwerben" geht es darum, pädagogische Ansätze und Methoden kennen zu lernen, um Auszubildende bestmöglich beim Kompetenzerwerb zu unterstützen.

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 1

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 2

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 1

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Reanimation von Kindern

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Theoretische Einführung, praktische Übungen

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 2

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Excel- Aufbau

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

WENN Funktionverschachtelte WENN Funktion S-Verweis / W-Verweis Pivot Tabellen / Charts bedingte Formatierung Sortieren / Filtern Tipps und Tricks

Der demente Patient im Akuthaus

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Inhalte Einführung in die Krankheitsbilder der Demenzen Das Verhalten des Menschen mit Demenz Umgang mit herausfordernden Verhalten Fallbeispiele Wertschätzende Kommunikation

Strukturierte Praxisanleitung im Hebammenstudium – Wie geht das?

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Wie kann strukturierte Praxisanleitung im Hebammenstudium aussehen? Im Zuge der Akademisierung haben sich viele Veränderungen ergeben. Die vorgeschriebene Praxisanleitungszeit stellt Hebammen im klinischen und außerklinischen Setting vor neue Herausforderungen. Welche...

PALS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Strukturierte Informationssammlung (SIS)

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Die 6 Themenfelder der SIS in der Pflege, die Herangehenweise und Dokumentation

Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Standardkriterien für strukturelle Voraussetzungen (verbundene Abläufe, die Rolle der Pflegefachpersonen) und geeignete Ergebniskriterien sowie Hintergrund bzw. Definition von Mangelernährung, Epidemiologie von Mangelernährung und Dehydratation, Risikofaktoren, Folgen von Mangelernährung und Dehydratation,...

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

EKG Update Basiswissen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Erläuterung des Reizbildungs- und Reizleitungssystems Erläuterung der Vektorengesetze und ihre Bedeutung in der Blickdiagnose: Wie wird der Lagetyp bestimmt? Wie entstehen Amplitudenunterschiede in den EKG-Ableitungen Standard- und Ergänzungsableitungen im EKG,...

ACLS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Gebührenordnung- GOÄ

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

allgemeiner Teil Spezifikationen z.B. Abrechnung Sono/Ultraschallleistungen, chir. Leistungen, Laborleistungen, Innere Medizin

Stomatherapie-Colostoma und Urostoma

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Um welches Stoma handelt es sich? Richtige Versorgung mit ensprechendem Material

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Haus Fichtental Friedrichstraße 111, Kuppenheim, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Hub Hubstraße 66, Ottersweier, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Standardkriterien für strukturelle Voraussetzungen (verbundene Abläufe, die Rolle der Pflegefachpersonen) und geeignete Ergebniskriterien sowie Hintergrund bzw. Definition von Mangelernährung, Epidemiologie von Mangelernährung und Dehydratation, Risikofaktoren, Folgen von Mangelernährung und Dehydratation,...

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 1

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Lernen organisieren

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zu Grundsatzfragen des organisierten Lernens umfasst wesentliche Themen, die ein vertieftes Verständnis des Lernprozesses ermöglichen. Es werden zunächst unterschiedliche Lernstrategien und deren praktische Anwendungen erörtert. Anschließend erfolgt eine...

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 2

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 3

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Methodenvielfalt in der Praxisanleitung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Als Praxisanleitende sind Sie täglich in ein enges Arbeits-, Lern- und Lehrverhältnis zu Ihren Lernenden involviert. Unter Zuhilfenahme diverser Methoden ist es Ihnen möglich, Anleitungssettings ressourcen- und lösungsorientiert zu arrangieren....

EXP Schmerzmanagement in der Pflege

Schafberg Schafberg 12, Baden-Baden

Bedeutung von Schmerz, was ist Schmerz, Unterschiede akuter vs. chronischer Schmerz, Erfassung/Instrumente/Fragetechniken insbesondere bei Menschen mit Demenz, Dokumentation, Medikation

Excel- Aufbau

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

WENN Funktionverschachtelte WENN Funktion S-Verweis / W-Verweis Pivot Tabellen / Charts bedingte Formatierung Sortieren / Filtern Tipps und Tricks

Grundlagen von Expertenstandards in der Pflege

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Aufbau und Struktur der Expertenstandard (EXP) im Allgemeinen, EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz, EXP Förderung der Harnkontinenz, Erarbeiten von Fallbeispielen und Fragestellungen aus Prüfungen der Pflegeausbildung.

ACLS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

In diesem Kurs wird insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende...

Reanimation von Neugeborenen

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Theoretische Einführung, praktische Übungen

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Fachtag Hygiene

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

Biografiearbeit

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Biografiearbeit bei einem Bewohner durchführen. Erarbeitung eines Aktivitätsangebotes, resultierend aus der Biografiearbeit.

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Reanimation von Neugeborenen

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Theoretische Einführung, praktische Übungen

Outlook

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

PALS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Wiederholung der Themen des PALS-KursesErkennen und Behandlung von Atem- und Herz-Kreislauf-Stillstand Megacode-Übungen Teamdynamik Repetitorium Airway-Managemet Besprechung von päd. Fällen, Training am Notfallsimulator Wiederholungen von Themen nach Wunsch der Teilnehmer

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 1

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 2

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Wundassistententreffen

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Was gibt es neues und wo zeigen sich Probleme im Praxisalltag?

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 1

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 2

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Zentrale Schnittstelle in der Pflegeausbildung, Formulierung von Beurteilungen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Um den Theorie-Praxis-Transfer erfolgreich zu bewältigen, bedarf es einer engen Verknüpfung zwischen Schule und Praxis als zentrale Schnittstelle. In dieser Interaktion liegt die Essenz eines effektiven Kommunikationsrahmens, der den Austausch...

Pflegeprozess und Pflegediagnosen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zum Pflegeprozess und Pflegediagnosen dient als Refresher, um den Pflegenden die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der systematischen Arbeitsweise des Pflegeansatzes aufzufrischen, zu vertiefen und...

Fachtag Diabetes Mellitus

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Update chronische Erkrankung Diabetes mellitusPatophysiologie des Diabetes mellitus, Klassifikation der einzelnen Diabetestypen, diagnostische und therapeutische Maßnahmen, Folgeerkrankungen Therapieziele und Stoffwechselkontrollen Korrekte Zeiten für übliche BZ-Messungen, Fachgerechte Durchführung, Korrekte Dokumentation, Fehlerquellen,...

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 3

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Fachtag Onkologie

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Biografiearbeit

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Biografiearbeit bei einem Bewohner durchführen. Erarbeitung eines Aktivitätsangebotes, resultierend aus der Biografiearbeit.

Wertschätzende Kommunikation nach Dr. M. Rosenberg

Erich-Burger-Heim Herrmannstraße 8, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Einführung in die Thematik Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation Wahrnehmung Nonverbale Kommunikation Was eine gute Kommunikation erschweren kann

Lernen organisieren

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zu Grundsatzfragen des organisierten Lernens umfasst wesentliche Themen, die ein vertieftes Verständnis des Lernprozesses ermöglichen. Es werden zunächst unterschiedliche Lernstrategien und deren praktische Anwendungen erörtert. Anschließend erfolgt eine...

ACLS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Methodenvielfalt in der Praxisanleitung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Als Praxisanleitende sind Sie täglich in ein enges Arbeits-, Lern- und Lehrverhältnis zu Ihren Lernenden involviert. Unter Zuhilfenahme diverser Methoden ist es Ihnen möglich, Anleitungssettings ressourcen- und lösungsorientiert zu arrangieren....

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Schafberg Schafberg 12, Baden-Baden

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Sicherheit im Umgang mit Zytostatika

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Zytostatika Unterweisung nach GefahrstoffverordnungUmgang auf Station mit Zytostatika (Annahme, Vorbereitung, Entsorgung) Zytosttika Unfall – Verwendung des Spillkits

Grundlagen von Expertenstandards in der Pflege

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Aufbau und Struktur der Expertenstandard (EXP) im Allgemeinen, EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz, EXP Förderung der Harnkontinenz, Erarbeiten von Fallbeispielen und Fragestellungen aus Prüfungen der Pflegeausbildung.

Willkommenstag

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Jährliche Unterweisung Strahlenschutz

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Unterweisung gem.§ 63 - Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)

EXP Förderung der Mundgesundheit in der Pflege

Schafberg Schafberg 12, Baden-Baden

Grundlagen zur Mundgesundheit, Einschätzung der Risiken und Identifikation eines pflegerischen Unterstützungsbedarf, Maßnahmen zur Mundgesundheit, Beratung zur Mundgesundheit, Evaluation der pflegerischen Maßnahmen

iMedOne – Grundlagenschulung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Benutzeroberfläche, erste Anwendungsschritte

International Care Day

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

ACLS Refresher

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Infant handling

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Infant handling

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 1

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BUE Block 2

Bühl Robert-Koch-Straße 70, Bühl, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

ACLS Provider

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

In diesem Kurs wird insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende...

Lernmotivation – Lernwiderstände (per Webex)

Die Fortbildung thematisiert die Faktoren der Lernmotivation und deren Einfluss auf den Wissenserwerb sowie die Identifikation und Überwindung von Lernwiderständen. Im Fokus stehen die Entwicklung von Kompetenzen zur Förderung positiver...

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 1

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining RAS Block 2

Rastatt Engelstraße 39, Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

1. Hilfe- Notfälle im Pflegeheim

Theresienheim Geroldsauer Str. 7, Baden-Baden, Deutschland

Verhalten in Notfallsituationen, u.a: Schlaganfall, Herzinfarkt, Blutzuckerentgleisungen, Atemnot, Aspiration, Extremitätenbrüche, Blutungen, Atem- und Kreislaufstillstand.Einleiten einer Rettungskette Reanimation nach AHA- Basismaßnahmen inkl. Frühdefibrillation (AED)

Lernmotivation – Lernwiderstände

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung thematisiert die Faktoren der Lernmotivation und deren Einfluss auf den Wissenserwerb sowie die Identifikation und Überwindung von Lernwiderständen. Im Fokus stehen die Entwicklung von Kompetenzen zur Förderung positiver...

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 1

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 2

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

BLS und AED- Reanimationstraining BALG Block 3

Balg Balger Str. 50, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Anatomische Grundlagen und Physiologie des HerzensWichtigsten EKG-Veränderungen Notfallausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator Notfallmedikamente und neue Reanimationsleitlinien nach ERC-Standard Organisatorischer Ablauf einer Reanimation AED-Systeme Praktischer Teil mit Intubation und Reanimationsübungen

Kompetenzen erwerben

In dieser Fortbildung für Praxisanleitende zum Thema "Kompetenzen erwerben" geht es darum, pädagogische Ansätze und Methoden kennen zu lernen, um Auszubildende bestmöglich beim Kompetenzerwerb zu unterstützen.

Lernmotivation – Lernwiderstände

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung thematisiert die Faktoren der Lernmotivation und deren Einfluss auf den Wissenserwerb sowie die Identifikation und Überwindung von Lernwiderständen. Im Fokus stehen die Entwicklung von Kompetenzen zur Förderung positiver...

Lernen organisieren

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zu Grundsatzfragen des organisierten Lernens umfasst wesentliche Themen, die ein vertieftes Verständnis des Lernprozesses ermöglichen. Es werden zunächst unterschiedliche Lernstrategien und deren praktische Anwendungen erörtert. Anschließend erfolgt eine...

Methodenvielfalt in der Praxisanleitung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Als Praxisanleitende sind Sie täglich in ein enges Arbeits-, Lern- und Lehrverhältnis zu Ihren Lernenden involviert. Unter Zuhilfenahme diverser Methoden ist es Ihnen möglich, Anleitungssettings ressourcen- und lösungsorientiert zu arrangieren....

Grundlagen von Expertenstandards in der Pflege

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Aufbau und Struktur der Expertenstandard (EXP) im Allgemeinen, EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz, EXP Förderung der Harnkontinenz, Erarbeiten von Fallbeispielen und Fragestellungen aus Prüfungen der Pflegeausbildung.

Lernmotivation – Lernwiderstände (per Webex)

Die Fortbildung thematisiert die Faktoren der Lernmotivation und deren Einfluss auf den Wissenserwerb sowie die Identifikation und Überwindung von Lernwiderständen. Im Fokus stehen die Entwicklung von Kompetenzen zur Förderung positiver...

Zentrale Schnittstelle in der Pflegeausbildung, Formulierung von Beurteilungen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Um den Theorie-Praxis-Transfer erfolgreich zu bewältigen, bedarf es einer engen Verknüpfung zwischen Schule und Praxis als zentrale Schnittstelle. In dieser Interaktion liegt die Essenz eines effektiven Kommunikationsrahmens, der den Austausch...

Pflegeprozess und Pflegediagnosen

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zum Pflegeprozess und Pflegediagnosen dient als Refresher, um den Pflegenden die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der systematischen Arbeitsweise des Pflegeansatzes aufzufrischen, zu vertiefen und...

Kompetenzen erwerben

In dieser Fortbildung für Praxisanleitende zum Thema "Kompetenzen erwerben" geht es darum, pädagogische Ansätze und Methoden kennen zu lernen, um Auszubildende bestmöglich beim Kompetenzerwerb zu unterstützen.

Lernen organisieren

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Die Fortbildung zu Grundsatzfragen des organisierten Lernens umfasst wesentliche Themen, die ein vertieftes Verständnis des Lernprozesses ermöglichen. Es werden zunächst unterschiedliche Lernstrategien und deren praktische Anwendungen erörtert. Anschließend erfolgt eine...

Methodenvielfalt in der Praxisanleitung

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Als Praxisanleitende sind Sie täglich in ein enges Arbeits-, Lern- und Lehrverhältnis zu Ihren Lernenden involviert. Unter Zuhilfenahme diverser Methoden ist es Ihnen möglich, Anleitungssettings ressourcen- und lösungsorientiert zu arrangieren....

Grundlagen von Expertenstandards in der Pflege

Ebersteinburg Dr.-Rumpf-Weg 7, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland

Aufbau und Struktur der Expertenstandard (EXP) im Allgemeinen, EXP Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz, EXP Förderung der Harnkontinenz, Erarbeiten von Fallbeispielen und Fragestellungen aus Prüfungen der Pflegeausbildung.